Mia spuin so lang
bis koana mehr kimmd

Zelt von oben
Zelt Aussenansicht
Zelt Innen
Maria und Wast
Zigeunerbauer Gruppe
Zig Stimme 1
Zig Scheiterhaufen 1
Poet und Co1
Herzlich willkommen

beim Himmegugga, Gsindlkind, Zigeunerbauer, Elias und bald auch bei Lukas Straßenkind.

Reservierung nur telefonisch

Info
i
 Reservierung nur telefonisch

In unserem Theaterzelt gilt die 3G Regel.

Besucher und Besucherinnen müssen einen negativen Test vorlegen.

(PCR oder POC-Antigentest) Ein einfacher Selbsttest ist nicht zulässig!

Vollständig Geimpfte oder genesene Personen sind von dieser Pflicht befreit.

Telefon

08036 – 674 95 44

von Montag bis Samstag 8:00 bis 12:30 Uhr

außer an Sonn- und Feiertagen

Für alle Stücke gilt nach wie vor:

Termin aussuchen,
telefonisch reservieren,
und bei Ihrer Vorstellung an der Theaterkasse in Bar bezahlen.
Oder sie lösen bereits erworbene gültige Eintrittskarten ein.

Corona Update

Info
i
Corona Update

In unserem Theaterzelt gilt die 3G Regel.

Besucher und Besucherinnen müssen einen negativen Test vorlegen.

(PCR oder POC-Antigentest) Ein einfacher Selbsttest ist nicht zulässig!

Vollständig Geimpfte oder genesene Personen sind von dieser Pflicht befreit.

Hinweise für Ihren Besuch beim Theaterzelt Riedering E&E Ringsgwandl

1. KARTENKAUF

Ihre Karten können Sie wie gewohnt nach vorheriger telefonischer Reservierung an unserer Abendkasse erwerben.
Unsere Abendkasse wird ca. 1,5 Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnen.
Bitte halten sie einen Abstand von 1,5m.
Selbstverständlich halten wir uns an den Datenschutz (DSGVO).

2. PLATZWAHL

Nach Ihrer Registrierung an der Kasse werden Ihnen Sitzplätze von unseren Mitarbeitern zugewiesen.

3. FRÜHZEITIG VOR ORT

Bitte kommen Sie frühzeitig. Planen Sie für Ihren Besuch im Theaterzelt mehr Zeit für den Publikumseinlass und für die Nutzung der sanitären Einrichtungen ein. Aufgrund der Hygieneverordnungen kann es zu Verzögerungen und Wartezeiten kommen.

4. MASKENPFLICHT

Auf dem gesamten Gelände herrscht durchgehend Maskenpflicht. Wir dürfen niemanden ohne Mund-Nase-Schutz einlassen. Am Sitzplatz kann die Maske während der Veranstaltung abgenommen werden.

5. ZUGANGSBESCHRÄNKUNG BEI KRANKHEITSSYMPTOMEN

Bei Symptomen wie Fieber, Husten, Kurzatmigkeit und Atembeschwerden, oder wenn Sie engen Kontakt zu Covid-19-Fällen hatten, bitten wir Sie von einem Besuch abzusehen. Der Zutritt darf Ihnen in diesem Fall verweigert werden. Bitte beachten Sie die Hust- und Niesetikette. Es gelten die allgemeinen Hygienevorschriften.

6. LEITSYSTEM

Der Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 m muss immer eingehalten werden. Damit sich die Besucherwege nicht kreuzen, geben Absperrungen die Laufrichtung vor.

7. AUSLASS

Bitte beachten Sie, dass der Sicherheitsabstand von mindestens 1,5m auch beim Verlassen des Theaterzeltes eingehalten werden muss.

8. BAR

Unsere Bar ist vor und nach den Vorstellungen, sowie in der Pause für Sie geöffnet. Es gelten die allgemeinen Bestimmungen für Gastronomiebetriebe. Ausreichend Desinfektionsstationen sind vor Ort.

Man muss im Leben auch mal was riskieren, und wenn es ein Theaterbesuch ist!

Oberbayerischer Kulturpreis 2018

Info
i
Oberbayerischer Kulturpreis 2018

„Auszug aus der Laudatio anlässlich der Preisverleihung des Oberbayerischen Kulturpreises am 22. Juli 2018 in Kloster Seeon“, von Ilse Aigner.

„Zeit is worn!“, wird der eine oder andere sagen, dem das „Theaterwunder von Riedering“ schon lange ein Begriff ist. Weit über 100.000 Besucher in mehr als tausend Aufführungen kann der Himmegugga bisher vorweisen – das ist eine Bilanz, von der selbst große  Schauspielhäuser für eine einzelne Produktion nur träumen können.

Es ist schon ein einzigartiges Erfolgsrezept, das Du da geschaffen hast, liebe Elfriede.
Ich weiß: Es ist ganz in Deinem Sinn, dass der Kulturpreis ausdrücklich an das ganze Ensemble geht.

Das spricht wieder einmal für Dich. Aber es muss an dieser Stelle einmal gesagt werden: Der Himmegugga und das Theaterzelt in Riedering – beide sind „Dein Baby“. Ohne Dich kein Theaterzelt in Riedering, ohne Dich kein Himmegugga.  ohne Dich wäre die bayerische Theaterlandschaft ein gutes Stück ärmer.

„E & E Ringsgwandl“ sowie das ganze Team des Himmegugga-Ensembles gehören zu Oberbayern wie der Chiemsee und die Kampenwand. Dir ganz persönlich, liebe Elfriede Ringsgwandl, ein herzliches Vergelt’s Gott für Deine Leidenschaft, Deine Kreativität und Deinen Mut.

Ich persönlich – aber das wissen Sie längst – bin ein großer Fan und eine Freundin des Riederinger Theaters.Ein wenig durfte ich sogar schon einmal mitspielen und sehen, wie sich das anfühlt. Ich kann nur sagen: Es war mir eine Freude.Und die Freude, die Sie, die Ihr vom Himmegugga – Ensemble den Menschen schenkt, die kann man gar nicht in Worte fassen.

Darum mache ich’s kurz:Herzlichen Glückwunsch Ihnen allen zum Kulturpreis des Bezirks Oberbayern 2018!

Ilse Aigner,
Bayerische Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr

Unsere Stücke

Erleben Sie wunderbar sonderbare Schauspieler, in einem Sammelsurium an Utensilien, die uns in eine andere Zeit versetzen.

Zum Stück

Es geht um ein Kind, das aus einer Vergewaltigung entsteht und an dem Ort des Geschehens, einem Bauernhof, ausgesetzt wird.

Zum Stück

Tataren und Zigeuner nannte man sie und alle fürchteten sich vor dem schwarzem Volk. Auch in unser bayrisches Land kamen sie und baten um Asyl.

Zum Stück

Elias oder Elija gilt als die Verkörperung von Aufrichtigkeit und Unbeugsamkeit. Er war im Alten Testament ein wundertätiger Prophet.

Zum Stück

Eine Welt, die uns mit der Darstellung der Tragik des wirklichen Lebens in Angst und Spannung versetzt.

Zum Stück

Griaß Eich…

schön, dass wir Euch in unserem Theaterzelt begrüßen dürfen, das seit 2011 in Riedering steht. Seitdem wird hier, Sommer wie Winter, bis zu viermal in der Woche gespielt, geprobt, geschminkt, gelacht, musiziert, getanzt… Unser Ensemble von ca. 60 Darstellerinnen und Darstellern, Theaterbarleuten und Musikanten ist jedesmal mit Freude dabei und natürlich die ganze Familie Ringsgwandl, die für dieses Theater lebt.

Alle unsere Stücke kommen hier zur Aufführung:

da Himmegugga

1340 Aufführungen von 2006 bis 2019

Gsindlkind

400 Aufführungen von 2012 bis 2020

Zigeunerbauer

190 Aufführungen von 2015 bis 2020

Elias

85 Aufführungen von 2017 bis 2020

Lukas Straßenkind

in Vorbereitung

Erwin und Elfriede Ringsgwandl

– Trägerin des Kulturpreises Oberbayern 2018
und des Kulturpreises des Landkreis Rosenheim 2017

Ein einzigartiges Erlebnis

Theaterzelt Riedering